HOME



Datum    Kurs    Kursleitung CHF  
pdf  zurück
Juni 2020      

26. - 28.

SOMA-Intro

Die Befreiung des Bindegewebes
Körperarbeit in der Traumalösung

Claudia Studer (CH)


750.--

       Anmelden


SOMA ist eine moderne, innovative und integrative Begleitform für Menschen jeden Alters und baut auf grundlegenden Prinzipien aus dem SOMATIC EXPERIENCING (SE), der Polyvagalen Theorie, Struktureller Integration nach Ida Rolf und Bildung durch Bewegung (Hubert Godard) auf. Dieser Einführungskurs ist Voraussetzung fürs 16-tägige SOMA-Training mit den international tätigen Lehrkräften Sonia Gomes und Marcelo Muniz. Zentral in der SOMA-Arbeit ist das gesteigerte EMBODIMENT, die grössere Verkörperung jedes Menschen – egal welches Schicksal er mitbringt.

Inhalte
  • Zusammenfassung der Arbeiten von Peter A. Levine (SE), Stephen Porges (Polyvagale Theorie), Ida Rolf (Strukturelle Integration), Hubert Godard (Tonic Funtion-Bewegungssystem)

  • Traumatische Erfahrungen und ihre Auswirkungen auf Körper, Gemütszustand und Gehirn

  • Embodiment = Ein Weg zur Traumalösung und Selbstregulation

  • Embryologische Entwicklung und räumliche Orientierung, Bindegewebe und Gravitationsfeld

  • Innere und äussere Orientierung durch Bewegung im Graviationsfeld

  • Die Anwendung der Polyvagalen Theorie in der Berührungsarbeit

  • Körperempfindung und Körpersprache (Interzeption, Exterozeption und Propriozeption)

  • SE-Demos über die Verbindung von Berührung und Bewegung mit Intuition und Resonanz

  • Üben spezifischer Behandlungsabfolgen für den Auffbau von Körperstabilität in Bezug auf Raum, Gleichgewicht, Aufrichtung und Bewegungsmuster

Dieser Kurs ist der Einführungskurs für das 4-teilige Spezialtraining mit Sônia Gomes:
SOMA -
Die Transformation von emotionalem Trauma durch gezielte Berührung und Bewegung


Das nächste Training beginnt am 5. - 8. November 2020. Siehe LINK

SOMA-Embodiment from PBZ & ZIO on Vimeo.




Kurssprache: Deutsch

Kosten: CHF 750.--

Kursdaten, Zeiten und Ort:
26. - 28. Juni 2020
Kurszeiten: 10.00 - 13.00 Uhr und 14.30 - 17.30 Uhr
Kursort: Zürich

 Jetzt anmelden

Kursleitung: Claudia Studer (CH)

Claudia Studer-Wild begleitet seit 30 Jahren Menschen in ihrer Praxis in Winterthur. Dabei lässt sie sich von den Menschen und der Natur inspirieren. Ihre Qualität und Erfahrung in der Arbeit mit Familien, Kindern und Erwachsenen hat sie in diversen Aus- und Weiterbildungen weiterentwickelt: Kinesiologie (Fachschwerpunkt Gehirn, LEAP) mit EMR Anerkennung nach Dr. Charles Krebs (D), Neurofeedback bei Peter van Deusen (US), HANDLE nach Judith Bluestone (GB), Somatic Experiencing bei Steve Hoskinson (CH) und SOMA Embodiment bei Sônia Gomes und Marcelo Muniz. Mit Kinesiologie und Neurofeedback entwickelte sie ihr Fachwissen zum Thema „Gehirn“. Dank den weiteren, ergänzenden Fachrichtungen entwickelte sie ihre Sensitivität für die Körperarbeit und das Verständnis für das Nervensystem nach Dr. Steven Porges’ Polyvagaltheorie.
Auch ihre Erlebnisse und Erfahrungen als zweifache Mutter und als Pädagogin lässt sie auf natürliche und humorvolle Art in ihre therapeutische Arbeit und in ihre Lehrtätigkeit einfliessen. Claudia Studer-Wild begegnet den Menschen mit Neugierde, Wertschätzung und Freundlichkeit. Es ist ihr ein Anliegen die Teilnehmer auf einer sicheren Reise und Entwicklung zu unterstützen. Mit SOMA führt sie die Teilnehmer zu einer verkörperten Präsenz und Intuition mittels Berührung und Bewegung.
Aus- und Weiterbildungen mit Claudia Studer