Kalender Pränatal, Baby und Kinder


Datum    Kurs    Kursleitung CHF  
pdf 
Januar 2018      

17.

Cry, Baby, Cry

Untröstliches Babyweinen und Bindungstrauma
Abendveranstaltung

Thomas Harms (D)


120.--

    Detail   Anmelden

Kaum ein Thema erhitzt die Gemüter derart, wie der Umgang mit dem schreienden Säugling. Selbst in anerkannten Eltern - Säugling - Psychotherapien gilt es als Tabu, dem Babys seinen Raum zu geben, damit es im Rahmen einer gesicherten Beziehung seinen Emotionen freien Lauf lassen kann. In unserer heutigen modernen Gesellschaft gibt es eine Mehrheitsmeinung, dass ein Baby nicht weinen sollte. Ausdauerndes Babyweinen gilt als Ausdruck elterlichen Versagens.

Thomas Harms wird an diesem Abend sein körper- und bindungsorientiertes Modell der "Emotionellen Ersten Hilfe" vorstellen, die eine ganz andere Position vertritt. Er demonstriert, wie Eltern in der Begleitung ihrer Kinder stabile und Halt gebende Begleiter werden, wenn die Perspektive gedreht wird. Anhand von kleinen Videosequenzen wird er zeigen, wie er im Rahmen von Krisenintervention und Eltern-Baby-Trauma- und Psychotherapie mit den Eltern arbeitet, so dass diese die versteckten Botschaften des kindlichen Weinens verstehen und angemessen beantworten können.


Februar 2018      

20.

Embryologie und Geburtsprozess

3 Studientage zum Schlüsselthema unserer Existenz

Dr. James Feil (USA)


720.--

    Detail   Anmelden

Diese drei Studientage zur embryonalen Entwicklung bilden den Ausgangspunkt fürs Studium von Anatomie und Physiologie des menschlichen Körpers. Sie können auch für erfahrenere Studierende oder diplomierte TherapeutInnen verschiedener Lernfelder als nährende Repetition zu einem Schlüsselthema unserer Existenz äusserst wertvoll sein.

April 2018      

25.

Klang und Babys - The Ocean of Sound

(anerkannt als SOUND TRAINING Wahlmodul)

Dr. John Beaulieu (USA)


250.--

    Detail   Anmelden

Babys spüren Schwingung und nehmen die Stimme ihrer Mutter ab dem vierten Monat der Schwangerschaft wahr. Dieser Kurs vermittelt, wie Klang und Musik, wenn richtig verstanden, eine positive Wirkung auf Babys und Embryos haben können. Zu den Kursthemen gehören der Klang der eigenen Stimme, das Reden mit seinem Baby, für sein Baby singen und summen, seinem Baby Musik vorspielen, spezielle “Baby-Konzerte“ mit Hilfe von BioSonic Stimmgabeln, und wie man vibrationsakustische Stimmgabeln einsetzt, um Mutter und Kind zu helfen. Wir befassen uns mit der Wissenschaft des vorgeburtlichen Hörens und setzen es in Beziehung zu Klang, neuronaler Netzwerk-Kommunikation und der Entwicklung der cognitiven Fähigkeiten.

Besonderer Schwerpunkt ist das Erlernen von “Baby-Stimmgabeln-Konzerten”, die Therapeuten während Sitzungen sowie Eltern zuhause geben können. Ausserdem werden spezielle Punkte gezeigt, die man über Berührung und/oder eine Stimmgabel stimulieren kann, um bei Schmerzen zu helfen, bzw. eine Dehnung oder einen bessere Durchblutung zu bewirken.

Der Kurs ‚Klang und Babys‘ richtet sich an professionelle Therapeuten und auch an Eltern. Die Teilnehmenden lernen, Konzerte mit Stimmgabeln zu geben, unterschiedliche Musik auszuwählen, die Bedeutung vom Klang der Stimme zu erkennen, und mit besonderen Punkten zu arbeiten. Ungeborene sind willkommen und hören garantiert viele gute Konzerte.


August 2018      

23.

Das Drama der perfekten Eltern

Narzissmus in der Eltern-Kind-Bindung
Abendveranstaltung

Thomas Harms (D)


120.--

    Detail   Anmelden

Ein Plädoyer für einen emotionalen Klimawandel im Umgang mit den Grundbedürfnissen unserer Kinder - auf Grund von Beobachtungen, Erkenntnissen und Anwendungen aus der Eltern-Baby-Therapie, die Thomas Harm selber "Emotionelle Erste Hilfe" nennt.

Egozentrische Mütter und Väter sind geleitet von festen Vorstellungen, Perfektionsansprüchen und hohen Leistungserwartungen an sich und die eigenen Kinder. "Perfekte" Eltern sind oftmals unfähig, die Gefühlswelt ihrer Kinder zu spiegeln. Zudem fällt es ihnen schwer, einen sicheren Zugang zu den Empfindungen ihres Körpers zu finden.

In der beratenden und therapeutischen Arbeit mit Familien und ihren Babys stellen perfektionistische Eltern für die begleitenden Fachpersonen eine enorme Herausforderung dar. Eltern mit narzisstischem Persönlichkeitsstil zeigen sich in ihrem Verhalten unnahbar, emotional distanziert und sie erwecken durch ihre offensichtliche Arroganz einen spürbaren Erfolgsdruck in den professionellen Helfern.

Der Bremer Eltern-Baby-Therapeut Thomas Harms wird in dieser Abendveranstaltung aufzeigen, warum narzisstische Beziehungsverletzungen zu den am meisten verbreiteten Problemstellungen in unseren modernen Gesellschaften gehören und was wir tun müssen, um diesen Trend aufzuhalten - und umzukehren.


Oktober 2018      

25. - 28.

Die Sprache des Embryo

Der Polarity - Embryo
Gestaltung des menschlichen Körpers
als Ausdruck der Seele

Dr. Jaap van der Wal (NL)


1000.--

    Detail   Anmelden

Der menschliche Körper erhält seine Gestalt und Form während der embryonalen Entwicklung in einem kontinuierlichen Prozess des Wandels und der Metamorphose. Dieses Seminar widmet sich der menschlichen pränatalen Entwicklung und zeigt auf, wie die Biologie von einer geheimnisvollen Polaritätsdynamik morphologisch gesteuert und geformt wird.

Das Verständnis für die frühen Entwicklungsphasen ist ein fester Boden therapeutischer Akzeptanz von embryonalen Kräften, die in alle weiteren Lebensphasen hinein wirken. Im Polarity, Somatic Experiencing (SE) oder in der Craniosacralen Therapie beispielsweise braucht es das Verständnis der embryonalen Kräfte, weil sich in prozessorientierten Sitzungen die gleichen formativen Prozesse zeigen wie in der pränatalen Zeit. Dieses Wissen um die lebenslange Wirkung dieser Kräfte und die zu jeder Zeit mögliche Manifestation der uns innewohnenden Blaupause von Gesundheit, stärkt das Vertrauen in diese Arbeit.

 
Alle Aus- und Weiterbildungen
 
Änderungen und Irrtum vorbehalten. Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen.



Polarity Bildungszentrum AG
Zentrum für Innere
Ökologie AG
Zwinglistrasse 21
8004 Zürich

Tel 044 218 80 80
Fax 044 218 80 89
info@polarity.ch
info@traumahealing.ch

Kontakt & Info